Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Tag 46

Bremerhaven erreicht.
History für mich. Hatte einige Jahre das Vergnügen in einer quirligen, sich erheblich verändernden Stadt zu leben. Fischindustrie ging damals extrem stark zurück. Die großen, weltberühmten Werften, wie Rickmers und andere, hatten plötzlich übermächtige Konkurrenz aus Fernost. In beiden Bereichen, und das waren die beiden wichtigsten Säulen der Stadt, verloren in kürzester Zeit tausende Bremerhavener ihren Job. Es folgten aufwendige Versuche das Einkommen der Stadt mit dem Tourismus zu verbessern. Der Versuch läuft noch. Man erlebt heute eine Stadt von heftigen Gegensätzen. Die Einkaufsmeile wird dominiert von Barber-, Shisha- und Kebapshops. In den ehemaligen Hafen- und Werftenbereichen über 1 km aneinandergereihte Blöcke mit Luxuswohnungen welche einen direkten Blick auf die Weser bieten. Dahinter gibt es noch eine zweite Reihe, ähnlich nobel. Der Überseehafen, im Norden an der Stadt angrenzend, funktioniert offensichtlich, er wächst immer noch.

Der Weg hierhin begann mit einer meditativen Radelei elbaufwärts. Ohne Navigationsprobleme am Fluss orientierend ging es bis Glückstadt. Zuvor musste ich mich mit der Kanalfähre in Brunsbüttel, hinter den großen Schleusenkammern des Nordostseekanals vorbei, ans andere Ufer bringen lassen. Die richtig großen Pötte werden hier auf eine verdammt schmale Wasserrinne gesetzt, um die Seeen (3×e?) wechseln zu können. In meiner Seefahrerzeit, vor über 4 Jahrzehnten, habe ich den Kanal bereits kennen gelernt.
In Glückstadt gibt es die Chance mit einer Fähre über die Elbe zu kommen. Gegenüber habe ich Freiburg besucht. Nun stand noch die Südwest-Querung nach Bremerhaven, somit von der Elbmündung zur Wesermündung, an. Seit Dänemark grüsst man sich hier, völlig unabhängig von der Tageszeit und ganz selbstverständlich mit einem „Moin“. So auch in der Radlerbegegnung. Das find‘ ich nett. Bremerhaven verdient einen Tag Pause.

Elbenstimmung
Begegnung mit dicken Pötten bei der Fährfahrt Glücksburg-Wischhafen
Kombinierte Zeiten in Bremerhaven
Der Abend senkt sich auf die Weser

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.